Beileidskarte

Benötigt wird:Beileidskarte

  • Papier
  • Schere
  • Skalpell
  • Garn
  • Sticker
  • 3D Motiv
  • Queree Stanzer

So gehts:

Das Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Hochformat) zurecht. Hier habe ich noch ein Zwischenblatt in weiß verwendet. Das Deckblatt stanzt man sich so zu einem Muster mit den Quereestanzer. Dann werden die Löcher für das Garn gestochen. Wie auf dem Bild zu sehen, wird das Garn dann so gestickt. Zum Schluß noch das 3D Bild drauf, was natürlich vorher ausgeschnitten und aufeinander geklebt wurde. Dann mit Sticker verzieren, je nach Wunsch. Fertig ;)

Geburtstagskarte

Benötigt wird:Geburtstagskarte

  • Papier
  • Schere
  • Skalpell
  • Garn
  • 3D Motiv
  • Queree Stanzer

So gehts:

Das Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Hochformat) zurecht. Hier habe ich noch ein Zwischenblatt in rosa verwendet. Das Deckblatt stanzt man sich so zu einem Muster mit den Quereestanzer. Dann werden die Löcher für das Garn gestochen. Wie auf dem Bild zu sehen, wird das Garn dann so gestickt. Zum Schluß noch das 3D Bild drauf, was natürlich vorher ausgeschnitten und aufeinander geklebt wurde. Dann vielleicht mit Sticker verzieren, je nach Wunsch. Fertig :)

Kalender 1

Benötigt wird:

  • Kalender
  • Schere
  • Skalpell
  • Papier
  • 3D Motive
  • Sticker
  • Garn
  • Reflecta Schablone (Herzform)
  • Queree Stanzer
  • Vogelsand
  • Windratfolie
  • Flitter
  • Abstandsklebeband
  • Stanzer (Schmetterling, Engelchen, Sternschnuppe)
  • Prickelstift

So gehts:

Januar – hier wurde einfach nur aus einem rechteckigen grünem Papier 2 Dreiecke draus gemacht. Das 3D Motiv drauf und Sticker als Abgrenzung drauf geklebt.

Februar – einfach für die Ecken mit einer Reflecta Schablone die Herzen stechen und mit rotem Garn nachstechen. Schmetterlinger ausstanzen und aufbringen und natürlich das 3D Motiv. Hier habe ich noch mit Buntstiften eine Wiese angedeutet.

März – mit Hilfe einer Fadengrafikvorlage habe ich hier die Löcher vorgestochen und mit Verlaufsgarn gestickt. Einfach noch ein Motiv drauf und mit Buntstiften eine Wiese angedeutet.

April – hier wurde auch mit Hilfe einer Fadengrafikvorlage die Löcher gestochen und mit grünem Garn gestickt. 3D Motiv drauf. Fertig.

Mai – hier habe ich mit einem Grafikprogramm ein 3D Motiv etwas vergrößert und heller gemacht. Kommt sehr gut als Hintergrundmotiv. Das 3D Motiv selber und ein paar ausgestanzte Schmetterlinge drauf kleben.

Juni – mit Queree Stanzern die Ecken ausstanzen, die Löcher stechen und mit Garn so wie auf dem Bild, sticken. 3D Motiv und ausgestanzte Schmetterlinge drauf. Fertig.

Juli – hier wurde aus einem blauen Farbkarton ein Fenster innen ausgeschnitten. Von hinten kommt dann die Windratfolie drauf. Nun wird mit Abstandsklebeband am Rand geklebt. Aufpassen das alles gut verschlossen ist, ringsherum. Jetzt ein wenig von dem Vogelsand reinschütten. Das 3D Motiv auf ein anderes Stück Papier kleben und von hinten dann auf das Fenster drauf machen. So entsteht ein Schütteleffekt.

August – mit einer Fadengrafikvorlage die Löcher vorstechen und mit hellblauen sowie dunkelblaum Garn sticken. 3D Motiv drauf und mit Buntstiften eine Wiese andeuten.

September – hier wurde auch mit einem Grafikprogram ein kleines Motiv vergrößert und heller gemacht. Nach dem Ausdrucken wird ein Puzzlesticker aufgebracht. Einzele Puzzlestück mit Hilfe eines Skalpells ausschneiden und mit Abstandspads aufbringen. Das Motiv als „Puzzlevorlage“ dazu. Fertig.

Oktober – hier wurde nur ein 3D Bild ausgeschnitten und aufgeklebt.

November – hier auch nur ein 2D Motiv aufbringen und aussen herum einwenig mit Glitter und Kunstschnee ausschmücken.

Dezember – mit einer Fadengrafikvorlage das Motiv stechen und mit Garn sticken. Ein paar Motive stanzen und Sticker aufbringen.

januar1 februar1 maerz1

april1 mai1 juni1

juli1 august1 september1

oktober1 november1 dezember1

 

[tags]3d,halloween,fadengrafik,herzen,kalender,ostern,queree,reflecta,weihnachten,sticker,schuetteleffekt,tiere[/tags]

Zur Geburt

Benötigt wird:Zur Geburt

  • Papier (hier Blau und Weiß)
  • Schere
  • Skalpell
  • Garn
  • 3D Motiv
  • Fadengrafikvorlage
  • Prickelnadel
  • Millimeterpapier

So gehts:

Das Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Quadratisch) zurecht. Auf Millimeterpapier habe ich mir ein Muster vorgezeichnet, mit der Prickelnadel durchstochen und mit dem Garn gestickt. 3D Motiv und Sticker drauf geklebt, fertig :)

Weihnachtskarte

Benötigt wird:Weihnachtskarte

  • Papier (Rot, Weiß und Grün)
  • Schere
  • Skalpell
  • Clippunch Stanzer (Stern)
  • Sticker
  • 3D Motiv

So gehts:

Das Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Quadratisch) zurecht. Dann aus dem grünem Papier einen schmalen Streifen schneiden, die Sterne mit den Clippunch Stanzer ausstanzen und auf den grünen Streifen fädeln. Das 3D Motiv und den Streifen mit den Sternen drauf kleben, Sticker nach Wunsch platzieren.