Geburtstagskarte zum 70.

Benötigt wird: geburtstagskarte-70

  • Papier (blau und weiss)
  • Rundstanzer (für die Ecken)
  • Bild (hier habe ich eine Modelleisenbahn ausgedruckt)
  • Sticker
  • Skalpell
  • Stanzer (für den Rahmen)

So gehts:

Das weisse Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Querformat) zurecht. Darauf wird dann das etwas kleinere zugeschnittene blaue Papier aufgeklebt. Vorher aber noch bei beiden die Ecken rund stanzen. Dann ein noch kleineres weisses zugeschnitte Papier nehmen und den Rahmen ausstanzen. Das Bild aufkleben und den Rahmen obendrauf. Nun noch mit Sticker verzieren – Fertig :smile:

Eine sehr einfach Geburtstagskarte zum 70. Leider ist es nicht ganz so einfach ein Bild in Szene zu setzen, aber wenn jemand einen Tipp für das nächste Mal hat, immer raus damit :wink:

Nur ein kleiner Wunsch

Der aber schnell zu realisieren ist. Ein kleiner Junge Namens Shane aus Ottawa in Kanada wird am 30. Mai 8 Jahre alt. Das traurige daran das er an der Blutkrankheit Leukämie erkrankt ist. Zu seinem Geburtstag wünscht er sich nur eines – Glückwunschkarten aus aller Welt. Und da ich gerne Karten bastle, werde ich mich an dieser Aktion beteiligen. Auch werde ich diese Aktion unterstützen in dem ich sie in die Foren trage in denen die Bastelsüchtigen sich tümmeln. Ich hoffe das sich so viele wie möglich daran beteiligen, den so ein kleiner Wunsch ist doch so einfach zu erfüllen.

Natürlich muss es auch nicht selbstgebastelt sein, aber hauptsache eine Karte ;)

So, dann werde ich mich mal ans basteln machen und hoffe das sehr viele Karten ihn erreichen werden und ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Wer mehr lesen möchte, sowie Adresse braucht: –>
Mittelbayrische und Charity-Blogger

Flocke von Krötengrün hat es schon vorgemacht.

Glückwunschkarte – Geprickelt

Benötigt wird:grusskarte

  • Papier (Violett, Weiß und Beige)
  • Skalpell
  • Schere
  • Prickel Vorlage
  • Prickelnadel
  • selbstklebende Glitzersteine
  • Sticker
  • Fineliner (schwarz)

So gehts:

Das weiße Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (hier Hochformat) zurecht. Die Prickelvorlage auf ein beiges Papier befestigen und die Punkte nachstechen. Nun mit einem 3D Motiv, Sticker und Glitzersteinen verzieren, alles auf die Karte aufbringen – Fertig :) Um das ganze etwas abzuheben von der weissen Karte, wurde ein violettes Blatt dazwischen geklebt. Und damit die Schmetterlinge etwas lebendig wirken, habe ich mit einem schwarzen Fineliner Punkte gemalt, wie auf dem Bild zu sehen.

[tags]karte,violett,blume,prickeln,hochformat,gruss[/tags]

Grusskarte – Für Dich

Benötigt wird:Grusskarte

  • Papier (Weiss und Braun)
  • Schere
  • Skalpell
  • Garn
  • Sticker
  • 3D Motiv
  • Queree Stanzer (Quadrat)
  • Quereevorlage

So gehts:

Das weisse Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (Hochformat) zurecht. Die Quereevorlage wird auf das Deckblatt (hier braun) aufgebracht und mit dem Quereestanzer ausgestanzt. Dann werden die Löcher für das Garn gestochen. Wie auf dem Bild zu sehen, wird das Garn dann so gestickt. Zum Schluß noch das 3D Bild drauf, was natürlich vorher ausgeschnitten und aufeinander geklebt wurde. Dann mit Sticker verzieren.

Grusskarte

Benötigt wird:Grusskarte

  • Papier (Braun und Rosa)
  • Schere
  • Skalpell
  • Garn
  • 3D Motiv (hier z.B. Morehead)
  • Scrap Magic Schablone
  • Reflecta Schablone (Herz)
  • Prickelnadel
  • Glitzersteine (Sterne in Pink)

So gehts:

Das Papier schneidet man sich zu einer Kartenform (hier Hochformat) zurecht. Mit der Scrap Magic Schablone werden die einzelnen Papierstücke ausgeschnitten und dann so hingelegt wie gewünscht. Auf 2 Quadraten habe ich jeweis ein Herz von der Reflecta Schablone draufgemacht. In die 4 Ecken dann jeweils ein Glitzerstein und rechts den schmalen streifen irgendwelche Stanzabfälle zusammen mit einem Schriftzug drauf geklebt. Bei der Scrap Magic Technik sind der Phantasien keine Grenzen gesetzt, man kann echt viele Techniken an einer Karte ausprobieren und es können auch viele “Rester? verwendet werden. Viel Spass!