Vielen Dank, dass du mein/e Freund/in bist!

Freundschaften ist oftmals ein längeres Leben beschieden als Liebesbeziehungen. Freundschaftsbande bilden für viele Menschen ein Fangnetz, das ihnen in schweren Zeiten Halt gibt. In glücklichen Zeiten kann man natürlich einfach auch eine ganze Menge Spaß mit seinen Freundinnen und Freunden erleben. Es gibt Menschen, die schon im Kindergarten oder in der Grundschule bzw. auf der Weiterführende Schule Beziehungen knüpfen und sie ein Leben lang pflegen. Gerade auch wenn man älter wird, schätzt man solche langjährigen Freunde, mit denen man immer wieder Geschichten aus der Kindheit und der Jugend aufleben lassen kann.

Ein Freundschaftsarmband in Kartenform

Warum schicken Sie Ihrem besten Freund oder Ihrer besten Freundin nicht einfach mal eine Karte, mit der Sie zum Ausdruck bringen, wie viel er oder sie Ihnen bedeutet. Dabei kann es sich sozusagen um ein Freundschaftsarmband in Form einer liebevoll gestalteten Karte handeln. Man kann zum Beispiel Fotos von gemeinsamen Erlebnissen für eine Fotokarte einsetzen. Gerade bei langjährigen Freundschaften entsteht so eine schöne Chronologie. Vielleicht existieren noch Fotos, auf denen die Freundinnen zum Beispiel noch Zahnspangen tragen. Im weiteren Verlauf folgen möglicherweise Fotos mit Partnern und Kindern und dann wieder Fotos von gemeinsamen Ausflügeln, als die Kinder ihre eigenen Wege eingeschlagen haben. Bereits das Zusammenstellen solcher Fotokarten macht unheimlich Spaß und lädt dazu ein, in Erinnerungen zu schwelgen.

Ein persönlicher Text, der dem/der Empfänger/in sicherlich im Gedächtnis bleiben wird

Zu solchen Fotos passt ein Text, in dem Sie schildern können, warum Ihnen die Freundschaft so wichtig ist. Es braucht ja gar nicht zu pathetisch zu sein. Wichtig ist, dass die Worte persönlich sind und aus dem Herzen kommen. Man könnte zum Beispiel etwas in dieser Form schreiben:

Du hast für mich immer ein offenes Ohr, einen lachenden Mund, funkelnde Augen und eine starke Schulter!

Der Satz kann auch so anfangen: Du liegst mir am Herzen, weil ….

Den Rest des Satzes kann man dann so beenden, wie man es selbst für richtig hält. Die Ergänzung könnte zum Beispiel lauten:  … du mir auch Antworten gibst, die ich gar nicht unbedingt hören will.

Karte mit einem kleinen Präsent verbinden

Es gibt auch Kartenanbieter, bei denen man die Möglichkeit hat, gemeinsam mit einer solchen   Freundschaftskarte gleich ein kleines Präsent mitzuschicken. Bei diesen kleinen Geschenken kann es sich zum Beispiel um Pralinen oder Blumensamen und Ähnliches handeln. Darauf kann man sich natürlich auch mit dem Text beziehen. Man kann zum Beispiel ein Schokoladenherz verschicken oder verschicken lassen und dazu schreiben: Schon seit vielen Jahren sind wir ein Herz und eine Seele und das bedeutet mir ungeheuer viel!

In Kombination mit dem Blumensamen würde sich natürlich ein Satz anbieten wie: Der Samen unserer Freundschaft ist aufgegangen und gedeiht schon seit Jahren!

Sicherlich fallen Ihnen noch weitere Möglichkeiten ein, die genau zu Ihrem Freund oder Ihrer Freundin passen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.